Menü schließen Suche Karte

Hohenaltheim ist eine kleine Gemeinde mit großer Geschichte am südlichen Riesrand. Im Jahre 916 fand hier an der Thingstätte neben der heutigen Pfarrkirche St. Johannes die erste deutsche Synode der Reichsbischöfe statt, bei welcher die Kirchenordnung neu geregelt wurde. Heute ist die Gemeinde vor allem für ihr Schloss samt Gärten bekannt, welches dem Fürsten Moritz zu Oettingen-Wallerstein als Residenz dient und daher nicht besichtigt werden kann.

Gemeinde Hohenaltheim

In den Schmidbreiten 4

86745 Hohenaltheim

09088 888 E-Mail Website Karte