Menü schließen Suche Karte

3 Stunden 13 km GPX - Datei

Rundtour

Idyllische Tour durch schützenswerte Natur

Wir starten am Stadtrand Oettingens und verlassen das Städtchen über die Wörnitzbrücke. Nach dem Bahnübergang queren wir die Straße und wandern am Wörnitzufer entlang bis zum Wehr der Fürfällmühle. Dort biegen wir nach links ab und folgen bald einem mit Birken gesäumten Sträßchen in den Weiler Haid. An einem Kiefernwäldchen vorbei wandern wir durch die landwirtschaftlich genutzte, baumarme Riesebene auf Megesheim zu. 

Möchten Sie von OpenStreetMap/Leaflet bereitgestellte externe Inhalte laden?

- Fortsetzung Wegbeschreibung -

Bei Megesheim führt uns der Weg am Ortsrand entlang zum nordwestlichen Ortsausgang. Leicht bergan geht es an einem alten Bierkeller vorbei in den Wald, wo wir nach einem Kilometer auf eine kleine Lichtung stoßen. Bald haben wir eine schöne Aussicht auf den Meteoritenkrater Ries. Beim Sportplatz Hainsfarth lohnt ein Abstecher zu den eindrucksvollen Ries-See-Kalken am Geotop „Burschel“. Weiter geht es entlang eines Sträßchens bis zu einer kleinen Kapelle. Von dort wandern wir zurück zum Ausgangspunkt in Oettingen.

Hinweis: Entlang der Wörnitzauen führt der Weg teilweise durch Vogelschutzgebiet. Bitte bleiben Sie auf den ausgewiesenen Wegen und nehmen Sie Hunde zum Schutz der hier brütenden Vögel an die Leine! DANKE!

Info-Adresse:

Tourist-Information

Schlossstr. 36

86732 Oettingen i.Bay.

09082 709-52 E-Mail Website Karte

Einstiegsmöglichkeit:

Parkplatz Entengraben

Entengraben 13

86732 Oettingen i.Bay.

Karte